Damit uns nicht die Luft ausgeht...

Crowdfunding-Projekt der Sängervereinigung Bleidenstadt-Watzhahn 1891 e.V. hilft mit rund 4.000 EUR in der schwierigen Corona-Zeit

Taunusstein, 19. August 2020 - Die Coronakrise hat die Sängervereinigung Bleidenstadt-Watzhahn 1891 e.V. als anspruchsvollen Chor komplett lahmgelegt. Nicht nur Auftritte sind unmöglich, auch Proben sind online nicht praktikabel.

Das große, schon fast ausverkaufte Galakonzert in Wiesbaden musste abgesagt werden, und auch die beliebten Gastauftritte bei Chorfesten befreundeter Chöre werden mindestens bis zur Sommerpause komplett wegfallen – die damit üblicherweise verbundenen Spenden auch.

Daher hat der Verein zum 19. Mai 2020 sein Crowdfunding-Projekt "Damit uns nicht die Luft ausgeht" gestartet. Nach gut 90 Tagen konnte das Projekt erfolgreich beendet werden - 4.095 EUR konnte der Verein an Spendengeldern über die Crowdfunding-Plattform einsammeln. Dies wird vorerst helfen, die schwierige Corona-Zeit zu meistern.

Crowdfunding-Projekt der Sängervereinigung Bleidenstadt-Watzhahn erfolgreich
v.l.n.r. Kathrin Baier (Online-Marketing, vr bank Untertaunus eG), Volker Gringmuth (2. Vorsitzender) und Horst Fink (1. Vorsitzender, Sängervereinigung Bleidenstadt-Watzhahn 1891 e.V.)

Ihre Ansprechpartnerinnen für Crowdfunding

Kathrin Baier
Josephine Malz