jugend creativ: Preisverleihung Ortssieger

des 48. Internationalen Jugendwettbewerbs zum Thema Erfindungen

Idstein, 7. Juni 2018 „Erfindungen verändern unser Leben“ – unter diesem Motto haben Kinder und Jugendliche im Rahmen des 48. Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ 625 Bilder, einen Kurzfilm und rd. 200 Quizlösungen bei der vr bank Untertaunus eingereicht.  

Jetzt stehen die Gewinnerinnen und Gewinner in der Kategorie Bildgestaltung auf Ortsebene fest:
Altersgruppe I (1. - 2. Klasse):
1. Platz: Elisabeth aus Hünstetten, Rabenschule Wallrabenstein 1. Klasse
2. Platz:  Luna aus Wörsdorf, Wörsbachschule Wörsdorf, 2. Klasse
3. Platz: Giuliana aus Wörsdorf, Wörsbachschule 1. Klasse
Altersgruppe II (3. – 4. Klassse):
1. Platz: Selma aus Hünstetten, Rabenschule 3. Klasse
2. Platz: Silas aus Wörsdorf, Wörsbachschule 4. Klasse
3. Platz: Linus aus Wörsdorf, Wörsbachschule 4. Klasse
Altersgruppe III (5. – 6. Klasse):
1. Platz: Nick aus Idstein, Pestalozzischule Idstein 6. Klasse
2. Platz: Jette aus Bad Camberg, Montessorischule Idstein 6. Klasse
3. Platz: Mahnaz aus Idstein, Limesschule 6. Klasse
Altersgruppe IV (7. – 9. Klasse)
1. Platz: Giulia aus Taunusstein, Limesschule 7. Klasse
2. Platz: Ann-Sophie aus Hünstetten, Limesschule 7. Klasse
3. Platz: Magdalena aus Idstein, Limesschule 9. Klasse
Altersgruppe V (10. – 13. Klasse)
1. Platz: Jana aus Idstein, Pestalozzischule 11. Klasse
2. Platz: Leyla aus Idstein, Limesschule 12. Klasse
3. Platz: Philippos aus Idstein, Pestalozzischule 11. Klasse

Kathrin Baier und Sigrid Volkmar von der vr bank Untertaunus überreichten die Preise im Rahmen einer festlichen Siegerehrung am 7. Juni 2018 in der Hauptstelle der vr bank Untertaunus in Idstein. „Wir freuen uns sehr, dass sich wieder so viele Kinder und Jugendliche aus Idstein, Taunusstein, Hünstetten und Bad Camberg am Jugendwettbewerb beteiligt haben. Mit ihren Bildern und Filmen beweisen sie nicht nur Talent und Kreativität, sondern zeigen auch den Betrachtern ihrer Arbeiten, mit wie viel Witz und Ideenreichtum sie das Wettbewerbsthema Erfindungen gestalterisch umgesetzt haben“, so Sigrid Volkmar, Abteilung Marketing der vr bank Untertaunus. „Die Förderung der Kreativität der Kinder und Jugendlichen in unserer Region ist uns ein großes Anliegen und entspringt auch dem genossenschaftlichen Fördergedanken.“

Chancen auf weitere Auszeichnungen
Die auf Ortsebene prämierten Bilder und Kurzfilme haben nun die Chance, auch auf landes- und bundesweiter Ebene zu gewinnen – im Bereich Bildgestaltung sogar auf internationaler Ebene. Ende Mai 2018 tagte die Bundesjurys in Berlin. Deutschlands beste Bildgestalter und Filmemacher fahren im Sommer 2018 gemeinsam zur kreativen Sommerakademie zur Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg an die Ostsee. Die erstplatzierten Bundessieger der Kategorie Bildgestaltung haben zudem noch die Chance auf eine internationale Auszeichnung, deren Preisträger im Juni 2018 in Frankreich bekannt gegeben werden.