Wiederum ein erfolgreiches Geschäftsjahr für die vr bank

Idstein, 7. März 2014

Vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ist die vr bank Untertaunus eG erneut sehr zufrieden mit der Entwicklung im abgelaufenen Geschäftsjahr 2013. Die Bilanzsumme nahm zum Jahresende um rund 1% oder 8 Mio. Euro auf 788 Mio. Euro zu. Die gute wirtschaftliche Entwicklung im Geschäftsgebiet führte auch zu einer lebhaften Kreditnachfrage im Jahresverlauf 2013. Darüber hinaus nutzten die Kunden das nach wie vor niedrige Zinsniveau, um sich die Zinsen durch langfristige Festschreibungen zu sichern.

Neben der Gewinnung von neuen Kunden hat die vr bank Untertaunus eG auch in den vergangenen Jahren verstärkt daran gearbeitet, die Kundenbindung zu erhöhen und bestehende Kundenverbindungen zu intensivieren. Der Mitgliederbestand wuchs um rund 550 Mitglieder auf 19.113.

Erfreuliche Entwicklung der vr bank

Trotz der anspruchsvollen Rahmenbedingungen durch das anhaltend niedrige Leitzinsniveau stieg das Zinsergebnis der vr bank Untertaunus eG auf 18,8 Mio Euro. Zum Vergleich: im Jahr zuvor wurde ein Zinsergebnis in Höhe von 18,2 Mio. Euro erreicht. Das Provisionsergebnis liegt mit 5,9 Mio. Euro in etwa auf Vorjahresniveau (2012: 6,0 Mio.).

Das Ergebnis vor Steuern beträgt 6,8 Mio. Euro und liegt damit rund 500 TEUR über dem Vorjahresergebnis. Davon sollen auch die Mitglieder profitieren: In der Vertreterversammlung, am 5. Juni 2014, wird der Vorstand daher erneut die Auszahlung einer Dividende in Höhe von überdurchschnittlichen 6 % vorschlagen. Der Bilanzgewinn beträgt rund 1,6 Mio. Euro und liegt damit auf Vorjahresniveau.

Höhe der betreuten Kundengelder gestiegen

Die betreuten Kundeneinlagen entwickelten sich positiv und stiegen um 50 Mio. Euro auf 1.123 Mio. Euro. Vor allem Fondsanlagen der Union Investment Gruppe waren gefragt, während die Anlagen in festverzinslichen Wertpapieren, aufgrund der sehr niedrigen Renditen, erwartungsgemäß rückläufig waren.

Aufgrund der nach wie vor niedrigen Zinsen setzten sich die Umschichtungen von langfristigen in kurzfristige Anlagen im vergangenen Jahr fort.

Kreditgeschäft erfolgreich ausgebaut

Im Kreditgeschäft konnte das Wachstum aus den Vorjahren fortgesetzt werden. Das bilanzielle Kreditvolumen stieg um 26 Mio. Euro, oder 4,9%, auf 556  Mio. Euro. Insgesamt betreut die vr bank Untertaunus eG Kundenkreditvolumen in Höhe von 752 Mio. Euro gegenüber 708 Mio. Euro zum Ende des Vorjahres. Insgesamt wurden im Jahr 2013 rund 174 Mio. Euro neue Kredite zugesagt. Die Risikosituation in der vr bank Untertaunus eG im Kreditgeschäft war auch im letzten Jahr weiterhin sehr entspannt. Größere Kreditausfälle waren nicht zu beklagen.

Partner der vr bank ebenfalls erfolgreich

Die Erfolge der vr bank Untertaunus eG resultieren auch aus der guten Zusammenarbeit aller Partner innerhalb der Genossenschaftlichen FinanzGruppe. So können den Kunden in Zusammenarbeit mit der Bausparkasse Schwäbisch Hall, der R+V Versicherung AG, der DZ BANK AG, der TeamBank AG und der Union Investment Privatfonds GmbH Finanzdienstleistungen aus einer Hand geboten werden.

Im Jahr 2013 konnte die vr bank auf das 10-jährige Bestehen des Mittelstandsbeirates zurückblicken. Als Ergebnis wurden in den letzten 10 Jahren über 100 Firmen- und Gewerbekunden von den Beiräten ehrenamtlich beraten und gecoacht.

Mitarbeiter und Auszubildende – Säulen des Erfolgs

Insgesamt 210 Mitarbeiter trugen zum Erfolg der vr bank Untertaunus eG bei. Sie betreuen gut  19.000 Mitglieder und über 37.800 Kunden in allen Fragen des Bankgeschäftes. Insgesamt 9 junge Erwachsene bildet die vr bank Untertaunus eG als Bankkaufleute aus. Allen Mitarbeitern, die 2013 ihre Ausbildung beendeten, wurde ein Angestelltenverhältnis angeboten. Am 1. August 2014 beginnen 4 Schulabgänger ihre Ausbildung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann.

Gesamtwirtschaftliche Erwartungen 2014

Eine besondere Herausforderung - nicht nur für die Volksbanken und Raiffeisenbanken - stellt das nach wie vor niedrige Zinsniveau dar. Die privaten Konsumausgaben und der Wohnungsbau werden weiter zunehmen und damit Stützen der deutschen Konjunktur sein. Die stabile Beschäftigungssituation im Baugewerbe, der anhaltende Trend zur energetischen Sanierung, das niedrige Zinsniveau und die wieder zunehmende Beliebtheit, Eigentum als „Altersvorsorge“ zu nutzen, tragen zum positiven Trend bei. Auch Investitionen in Maschinen und Anlagen werden wieder getätigt. Das wird sich auch positiv auf die Entwicklung unserer Region auswirken. Günstige Finanzierungsbedingungen stützen die Investitionstätigkeit zusätzlich. Darüber hinaus profitiert die vr bank vom Wachstum der Rhein-Main-Region.

Erwartungen für die vr bank 2014

Auch im Jahr 2014 wird sich die vr bank Untertaunus eG weiter gut entwickeln. Wir werden alle unsere Marktchancen aktiv nutzen. Die vr bank Untertaunus eG verfügt über eine überdurchschnittliche Eigenkapitalausstattung und eine gute Ertragskraft. Damit garantieren wir unseren Mitgliedern und Kunden weiterhin eine zuverlässige Versorgung mit Krediten und Bankdienstleistungen.

Vor diesem Hintergrund erscheint das faire und persönliche Verhältnis und die Nähe zum Kunden noch entscheidender zu werden. Kernelement der Geschäftsstrategie der vr bank Untertaunus eG ist es, auch in 154 Jahren ihres Bestehens, den Kunden ein leistungsfähiger und verlässlicher Partner zu sein.